Witze

DDR

 139 Einträge - Seite   1  2  3  4  5  6  7 
DDR - 81 - In Leipzig wurde eine Frau verhaftet. Sie hatte ihre Wäsche im Westwind...

In Leipzig wurde eine Frau verhaftet. Sie hatte ihre Wäsche im Westwind getrocknet...
DDR - 82 - In der Schule wird bei der Vorbereitung des Gründungstages der DDR darüber...

In der Schule wird bei der Vorbereitung des Gründungstages der DDR darüber gesprochen, womit man die Republik vergleichen kann. 1.Schüler: "Die DDR ist wie ein blühender Rosengarten." 2.Schüler: "Die DDR ist wie ein Atomkraftwerk - strotzend vor Energie." 3.Schüler: "Die DDR ist wie ein Ozeandampfer - mal rechts, mal links, mal oben, mal unten - allen zum Nutzen, aber keiner kann aussteigen!"
DDR - 83 - In der Strassenbahn tritt ein hoher SED-Funktionär einer Dame auf den Fuss, ...

In der Strassenbahn tritt ein hoher SED-Funktionär einer Dame auf den Fuss, worauf diese ihm eine Ohrfeige gibt. Sofort steht ein Mann auf und verprügelt den Funktionär nach Leibeskräften. "Warum schlagen Sie ihn zusammen? Hat er sie etwa auch auf den Fuss getreten?" fragt die Dame neugierig. "Ach, so war das. Und ich dachte, es gehe endlich los..."
DDR - 84 - In der Straßenbahn liest ein Musiker eine Partitur. Ein Staatsschützer hält das...

In der Straßenbahn liest ein Musiker eine Partitur. Ein Staatsschützer hält das Notenblatt für Geheimschrift und verhaftet den Musiker unter Spionageverdacht, obwohl der versichert, das sei eine Fuge von Bach. Der Verhaftete wird am nächsten Tag einem Kommissar vorgeführt, der ihn anschreit: "Also raus mit der Sprache! Bach hat schon gestanden!"
DDR - 85 - In einem DDR-Zuchthaus fragt ein Häftling den anderen nach dem Grund seiner...

In einem DDR-Zuchthaus fragt ein Häftling den anderen nach dem Grund seiner Verurteilung. "Weil ich zu faul war."
"Sabotage?"
"Nein. Ich hatte mit einem Kollegen über Politik gesprochen und dachte, es hätte bis zum nächsten Morgen Zeit, ihm beim Staatssicherheitsdienst anzuzeigen. Aber er war schneller."
DDR - 86 - In einer Drogerie. Kunde: Genosse Drogist, ich hätte gern Rasierklingen. Aber...

In einer Drogerie. Kunde: "Genosse Drogist, ich hätte gern Rasierklingen. Aber gute. Haben Sie Gillette?" Drogist: "Haben wir nicht. Kommen Sie nächste Woche noch mal vorbei!" Eine Woche später. Kunde: "Genosse Drogist, wie ist die Sache mit den Gillette?" Drogist: "Leider immer noch nichts." Der Kunde geht. Die Verkäuferin meint: "Aber Herr Wilke, warum schicken Sie den Kunden immer wieder weg? Unterm Ladentisch sind doch genug Gillette!" Drogist: "Liebe Christiane, solange der Kunde ´Genosse´ zu mir sagt, soll er sich meinetwegen mit Hammer und Sichel rasieren!"
DDR - 87 - In unserer Partei gibt es zwei Strömungen. Die erste handelt aus Angst, die...

"In unserer Partei gibt es zwei Strömungen. Die erste handelt aus Angst, die zweite aus Überzeugung", meint ein hoher Funktionär zu Honecker, "welche sollen wir bevorzugen?"
"Die aus Angst. Die Überzeugung kann wechseln."
DDR - 88 - Irgendwann schickt Petrus Ulbricht in die Hölle. Teufel: Na, Walter, wohin soll...

Irgendwann schickt Petrus Ulbricht in die Hölle. Teufel: "Na, Walter, wohin soll ich dich denn schicken, in die Osthölle oder in die Westhölle?" Ulbricht (die Himmel-Erfahrung nutzend): "Ich möchte in die Westhölle." Stimme aus dem Hintergrund: "Bist du verrückt? In der Osthölle ist es viel besser - einmal haben sie keinen Koks, dann kein Öl, oft keine Streichhölzer, und die Folterwerkzeuge sind stumpf..."
DDR - 89 - Können Sie die geographischen Besonderheiten der DDR erläutern? ...

Können Sie die geographischen Besonderheiten der DDR erläutern? Ein Flachland mit Engpässen.
DDR - 90 - Noch zu DDR Zeiten: Die Stadt Weimar plant ein Goethe-Denkmal. Es wird ein...

Noch zu DDR Zeiten: Die Stadt Weimar plant ein Goethe-Denkmal. Es wird ein Wettbewerb ausgeschreiben, an dem sich alle Einwohner Weimars beteiligen dürfen. Gewonnen hat der Entwurf "Honecker liest Goethe".
DDR - 91 - Parteiversammlung in Ost-Berlin. Während der Redner seine Rede hält, kommt ein...

Parteiversammlung in Ost-Berlin. Während der Redner seine Rede hält, kommt ein Saalordner mit ´nem Zettel in der Hand zum Rednerpult und reicht es dem Redner. Der liest, an die Massen gewandt: "Jenossinnen und Jenossen, die Russ´n sinn´ uffm Mars jelandet." ...Stille... Dann, von ganz hinten, eine Stimme: "Alle?"
DDR - 92 - Reagan, Breshnew und Honecker fragen den lieben Gott, was im Jahr 2000 sein...

Reagan, Breshnew und Honecker fragen den lieben Gott, was im Jahr 2000 sein wird. Zu Reagan sagt der liebe Gott: "Im Jahre 2000 werden die USA kommunistisch sein." Da wendet sich Regan ab und weint ganz bitterlich. "Und was wird mit der Sowjetunion?" fragt Breschnew. "Die Sowjetunion, sagt der liebe Gott, wird es nicht mehr geben. Sie wird aufgesogen sein vom Großchinesischen Reich." Da wendet sich Breschnew ab und weint ganz bitterlich. "Und wo steht die DDR im Jahre 2000?", fragt Honecker. Da wendet sich der liebe Gott ab und weint. Ganz bitterlich.
DDR - 93 - Robotron: Unsere Lösung - Ihr Problem! Rechnen Sie mit dem Schlimmsten -...

Robotron: "Unsere Lösung - Ihr Problem!" Rechnen Sie mit dem Schlimmsten - Rechnen Sie mit Robotron. Unsere Mikroelektronik ist einfach nicht kleinzukriegen! Unsere Mikroelektronik ist die Größte!
DDR - 94 - Selbstverständlich hat jeder in unserer DDR das garantierte Recht und die...

Selbstverständlich hat jeder in unserer DDR das garantierte Recht und die Freiheit, stets frei und offen zu sagen, was er denkt. Aber ebenso selbstverständlich ist es doch, dass jeder niemals etwas denkt, was er nicht frei und offen sagen darf!
DDR - 95 - Stehen zwei DDR-Bürger an der Straße. Der eine hat fünf Kinder und der andere...

Stehen zwei DDR-Bürger an der Straße. Der eine hat fünf Kinder und der andere einen kaputten Fahrradmantel. Was denken die beiden? Scheiß DDR-Gummi!
DDR - 96 - Streifengang an der Berliner Sektorengrenze. Was würdest du tun, wenn die Mauer...

Streifengang an der Berliner Sektorengrenze. "Was würdest du tun, wenn die Mauer plötzlich einstürzen würde?"
"Sofort auf den Baum klettern!" sagt der zweite spontan. "Wieso?"
"Na, denkst du, ich will tot getrampelt werden?"
DDR - 97 - Thatcher, Kohl, Honecker und Tschernenko sitzen am Rande eines Gipfeltreffens in...

Thatcher, Kohl, Honecker und Tschernenko sitzen am Rande eines Gipfeltreffens in einer Bar und diskutieren. Zu vorgerückter Stunde steht Tschernenko auf, reisst sich das Hemd auf, zeigt stolz seine behaarte Brust und sagt stolz: "Das hier ist die russische Taiga!" Frau Thatcher möchte nicht zurückstehen, tut das gleiche und sagt: "Hier meine Herren, sehen Sie zwei gute englische Pfund." Kohl macht daraufhin eine wegwerfende Handbewegung und ein bedeutungsschwangeres Gesicht, zieht die Hose runter, zeigt sein Hinterteil und bekundet: "Hier sehen sie das geteilte Deutschland." Die anderen staunten, denn bisher wusste niemand, dass Deutschland soo gross ist. Jetzt fühlte Honecker sich im Zugzwang, stand auf, knöpfte sich ebenfalls die Hose auf, sprach zu Kohl gewandt: "Und dies hier ist der Schlagbaum - und ich schwöre Ihnen, der geht nie wieder hoch!"
DDR - 98 - Treffen sich drei Hunde aus der glorreichen Sowjetunion, der tapferen...

Treffen sich drei Hunde aus der glorreichen Sowjetunion, der tapferen Volksrepublik Polen und aus der DDR. Sofort fängt der Sowjethund an zu schwärmen: "Also bei uns läuft jetzt alles nur noch bestens, noch besser als je zuvor, Brüderchen. Seit diesem Gorbatschow, also ich sag nur, Perestroika, Glasnost und so, alles gut, da springt auf das ganze Volk der Iskra, wie sagt man, Funke über. Auch für uns einfache Hunde. Wir brauchen nur noch bellen, schon kriegen wir ein Stück Fleisch." Der polnische Hund kriegt grosse Augen: "Bitte schön, was ist ´Fleisch´?" Der DDR-Hund dreht sich links um, schaut, schaut nach rechts, noch einmal nach links und flüstert: "Bitte, was ist ´Bellen´?"
DDR - 99 - Ulbricht kommt in den Himmel. Petrus: Na, Walter, wohin soll ich dich denn...

Ulbricht kommt in den Himmel. Petrus: "Na, Walter, wohin soll ich dich denn schicken, in den Osthimmel oder in den Westhimmel?" Ulbricht: "Mein ganzes Leben war ich Kommunist, und ich will auch nach meinem Tode meiner Überzeugung treu bleiben - also: Osthimmel." Petrus: "Gut, Walter. Aber zum Mittagessen kommst du rüber in den Westhimmel, denn für eine Person kochen wir nicht extra!"
DDR - 100 - Unterhalten sich ein Ami, ein Russe und ein DDR-Bürger darüber, wer wohl die...

Unterhalten sich ein Ami, ein Russe und ein DDR-Bürger darüber, wer wohl die größten Wälder habe. Der Ami prahlt: "Bei uns in Amerika gibt es Wälder, wenn man da morgens reingeht, kommt man vor dem Abend nicht wieder raus!" Darauf der Russe: "Lächerlich! Wenn Du bei uns in Sibirien in den Wald gehst, kommst du erst nach einer Woche am anderen Ende heraus!"
"Alles Kinderkram!", lächelt der Ostdeutsche. "Bei uns sind die Russen ´45 in die Wälder rein und sind immer noch nicht wieder raus..."